Die Millenniums-Entwicklungsziele
im Südlichen Afrika



Malawi

Ziel 2: Verwirklichung der allgemeinen Primarschulbildung

Die Regierung Malawis hat Anfang der 1990er Jahre die Schulgebühren und auch verpflichtende Schuluniformen schrittweise abgeschafft. Das führte zu einer sprunghaften Erhöhung des Grundschulbesuchs, allerdings auch zu einem Ansteigen der "drop out"-Rate, also des Schulabbruchs. Etwa 10-15% der Kinder verlassen jedes Jahr die Schule, ohne sie abgeschlossen zu haben. Gründe dafür sind wirtschaftliche Not und im Falle der Schülerinnen häufig Schwangerschaften und Heiraten in jungen Jahren. Aber auch die unzureichende Unterrichtsqualität und der schlechte bauliche Zustand der Schulen, insbesondere der sanitären Anlagen, tragen zum hohen Anteil der Schulabbrecher und vor allem Schulabbrecherinnen bei.

News

Länderinfo

Download
Zum Stand der
Umsetzung von:
Ziel 1
Ziel 2
Ziel 3
Ziel 4
Ziel 5
Ziel 6
Ziel 7

Ziel 8